Geschrieben von: Robert Mertens | Letztes Update: 

Einfache Programmiersprachen für Anfänger

einfache programmiersprachen anfänger headerWelche ist die einfachste Programmiersprache für Anfänger? Mit welcher Programmiersprache solltest Du das Programmieren erlernen? Im nachfolgenden Artikel findest Du konkrete Empfehlungen und hilfreiche Tipps zu den wichtigsten Auswahlkriterien.

Das Programmieren zu erlernen ist eine schwierige und lange Reise. Gehst Du erst einmal hunderte Kilometer weit in eine falsche Richtung, wirst Du die schwere Reise höchstwahrscheinlich abbrechen und Dich einfach auf Deine Couch setzen. Aus diesem Grund solltest Du Dir in Ruhe überlegen, mit welcher Programmiersprache Du beginnen möchtest.

Die Auswahlkriterien

Welche Programmiersprache für Anfänger geeignet ist und sich am besten für den Einstieg eignet, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Du wirst niemals eine eindeutige Antwort bekommen.

Suchst Du eine Programmiersprache, die Du besonders leicht lernen kannst? Suchst Du eine Programmiersprache für ein ganz bestimmtes Anwendungsgebiet? Soll Dir die Programmiersprache im Job die besten Chancen eröffnen? Oder vielleicht lieber das maximal mögliche Gehalt? Soll es einfach die beliebteste Programmiersprache sein?

Je nachdem, wie Deine Antwort ausfällt, dürfte stets eine andere Programmiersprache am besten geeignet sein. Zusätzlich gibt es bei jedem Anwendungsgebiet noch mehrere Quellen und Du wirst nicht immer ein und dasselbe Ergebnis erhalten. Nichtsdestotrotz wollen wir Dir ein paar Empfehlungen für die wichtigsten Bereiche geben. Eine gute Anlaufstelle ist beispielsweise die Developer-Umfrage bei Stack Overflow.

Laut dieser Umfrage ist die am meisten genutzte Programmiersprache JavaScript mit 67,5 Prozent. Auf dem dritten Platz landete SQL mit 54,2 Prozent der Stimmen. Hilft Dir dies jetzt weiter? Eigentlich nur bedingt, denn SQL wird fast überall auf der Welt für Datenbanken eingesetzt und eignet sich für einen allgemeinen Einstieg in die Programmiersprachen überhaupt nicht. JavaScript wäre hingegen eine wesentlich geeignetere Programmiersprache für Anfänger.

Die besten Aussichten für den Job und das Gehalt?

Bei der Developer-Umfrage von Stack Overflow wird zwischen Desktop- und Web-Entwicklern, Dateningenieuren und Administratoren unterschieden. Die häufigste Antwort ist fast überall JavaScript. Die einzige Ausnahme sind die Desktop-Programmierer, denn hier landet die Programmiersprache nur auf dem zweiten Platz.

Bei den Gehältern liegt die Programmiersprache weltweit gerade mal auf dem 19. Platz. Das Jahresgehalt beträgt rund 53.000 Dollar und dies sind satte 23.000 Dollar weniger als beim Spitzenreiter Perl. Dafür schafft es JavaScript in Deutschland auf Platz 6 (Quelle).

Was wollen Entwickler?

Die beliebteste Programmiersprache bei allen Umfrageteilnehmern ist Rust. Dies gilt jedoch nur für Programmierer, die bereits mit Rust arbeiten (müssen). Unter den „Most Wanted“ liegen die Programmiersprachen Python und JavaScript auf den ersten beiden Plätzen. Rund 41 Prozent aller Befragten geben zu, dass sie in Zukunft nicht weiter mit JavaScript programmieren wollen. In dieser Statistik taucht die Programmiersprache Python erst deutlich später auf.

Du möchtest in einem bestimmten Gebiet arbeiten?

Dann wird es für Dich schwierig. Die Programmiersprache PHP wird von vielen Programmierern leidenschaftlich gehasst, denn rein technisch betrachtet ist es keine gute Programmiersprache. Auf der anderen Seite bestehen die meisten Webseiten aus PHP-Code. Als Webentwickler wirst Du somit kaum um diese Programmiersprache herumkommen.

Du möchtest nach Möglichkeit perfekt laufende Programme erschaffen und dabei richtig tief in das Gebiet der Informatik einsteigen? Dann sind die klassischen Programmiersprachen, wie C, das um einiges praxisnähere C++ und selbstverständlich Java wesentlich besser geeignet. Alle 3 Programmiersprachen sind äußerst mächtig, werden im kommerziellen Bereich sehr gerne von vielen Unternehmen eingesetzt und erlauben Dir grundlegende Arbeiten. Für den Einstieg in die Welt der Programmiersprachen eignet sich Java gut, C eigentlich gar nicht und C++ höchstens für Programmierer, die es wirklich ernst meinen!

Du suchst eine gut zu erlernende Programmiersprache?

Zwei bekannte Programmiersprachen sind hier eindeutige Gewinner, wenn man beispielsweise darauf schaut, welche Programmierkurse an den amerikanischen Universitäten vorwiegend angeboten werden: Hier liegen die Programmiersprachen Python und Java weit vorne. Danach folgen die Programmiersprache Matlab (eignet sich am besten für mathematische Angelegenheiten), C sowie C++. Wobei die beiden letzteren zunehmend von der Programmiersprache Java abgelöst werden.

Java, Python und JavaScript tauchen fast in allen Bereichen auf. Während sich das JavaScript hauptsächlich an Webentwickler richtet, eignen sich Python und Java für fast jeden Einsatzzweck. Dadurch lässt sich die Auswahl für Anfänger deutlich einengen. Dennoch gibt es noch viele weitere Programmiersprachen: Interessierst Du Dich beispielsweise für die Webentwicklung, solltest Du zuerst einmal mit den wichtigen Basics CSS und HTML beginnen. Um unsere Übersicht zu komplettieren, stellen wir Dir alle wichtigen Programmiersprachen kurz vor:

Die wichtigsten Programmiersprachen für Anfänger

JavaScript

javascript programmierenGehört zu den schnellsten und am stärksten wachsenden Programmiersprachen unserer Zeit. JavaScript ist aus vielen unterschiedlichen Bereichen, allen voran dem Internet, nicht mehr wegzudenken und verfügt über eine hohe Innovationskraft. Fast jede Woche kommen neue Dialekte und Frameworks hinzu und die Programmierszene ist voller Bewegung. Anfänger können dank der nahtlosen Browser-Integration äußerst schnell sichtbare Ergebnisse erzielen und sparen sich eine umständliche Einrichtung. Die Browser-Integration ist jedoch nur der Anfang der Programmiersprache.

Mittlerweile hält das JavaScript auch Einzug in Serverless-Umgebungen und in Backend-Systeme und wächst in diesen Bereichen besonders schnell. Oftmals wird die fehlende Typisierung bemängelt, doch dafür ist die Programmiersprache äußerst flexibel und schnell. Mittlerweile gibt es mehrere Integrationen, Tools und Apps, die auf das JavaScript setzen.

Python

python programmierenIst zumindest auf den ersten Blick eine äußerst verständliche Programmiersprache und somit die richtige Wahl, wenn Du im Web-Backend oder im Data-Bereich arbeiten willst. Python ist eine einfache Programmiersprache für Anfänger. Trotz der fehlenden pedantischen Genauigkeit im Syntax überzeugt die Programmiersprache mit großartigen Einsatzmöglichkeiten. Selbst Jahre nach ihrer Einführung ist Python noch immer weit verbreitet.

CSS und HTML

html programmierenBeide Auszeichnungssprachen kannst Du einfach erlernen und profitierst von schnellen Ergebnissen. HTML und CSS sind unverzichtbar für Programmierer, die Frontends (Frontseiten) von Internetseiten entwickeln. Für Webentwickler sind beide Auszeichnungssprachen somit der absolute Standard.

C

Die Programmiersprache stellt Dir eine solide Grundlage zur Verfügung und mit dieser lernst Du weitere Programmiersprachen einfacher und schneller. Mit C lernst Du richtig zu programmieren und siehst sofort, wie Dein Programm mit Deiner Hardware interagiert. Die Programmiersprache erfordert von Dir viel Disziplin, schult Dich dafür aber auch hervorragend für die Zukunft. C sowie die objektorientierte Version C++ sind im IoT (Internet of Things) weit verbreitet. Darüber hinaus spielen die Programmiersprachen in der Spieleentwicklung, in der 3D-Programmierung sowie in den Bereichen Robotik und Maschinensteuerungen eine wichtige Rolle.

Java

java programmierenJava ist ebenfalls weit verbreitet und eignet sich für viele unterschiedliche Zwecke. Java bietet Dir eine hervorragende Grundlage für Deine technologische Weiterbildung im Beruf. Möchtest Du in Zukunft mobile Anwendungen für Android-Geräte programmieren oder im Enterprise-Bereich große serviceorientierte Anwendungen erstellen, solltest Du unbedingt mit Java anfangen.

Ruby

Viele Startup-Unternehmen programmieren ihre Webseiten mit Ruby. Die Programmiersprache war eine lange Zeit so gut wie unsichtbar und erlangte quasi erst durch die Veröffentlichung des Frameworks Ruby eine internationale Bekanntheit. Genau wie bei Java ist hier auch alles ein Objekt und dies ist vom Verständnis her für viele Menschen eine gewisse Herausforderung. Der Erfinder der Programmiersprache wollte vor allem, dass die Entwickler Freude am Programmieren mit der Sprache haben.

PHP

Möchtest Du Dich ausschließlich auf die Webentwicklung konzentrieren, eignet sich PHP besonders gut für den Einstieg. Die Programmiersprache kommt immer noch auf den meisten bekannten Webseiten zum Einsatz und verfügt darüber hinaus über eine große Community. PHP bietet Dir eine große Anzahl an unterschiedlichen Frameworks, mit denen Du entweder branchenspezifische oder allgemeine Anwendungen erstellen kannst. Leider ist die API von PHP nicht ganz so sauber, konsequent und durchdacht wie bei anderen Programmiersprachen (unter anderem Java). Darüber hinaus ist die längerfristige Zukunft der Programmiersprache nicht sicher. Es scheint, dass PHP aktuell von vielen anderen Technologien überholt und eventuell in Zukunft keine große Rolle mehr spielen wird.

Mein Fazit: Python ist die einfachste Programmiersprache für Anfänger

python einfache programmiersprache für anfängerPython hat sich im Laufe der letzten Jahre als eine richtige „Eierlegende Wollmichsau“ etabliert. Du wirst im Internet unzählige Diskussionen darüber finden, ob Python einfach nur eine Skriptsprache oder eine richtige Programmiersprache ist. Jedoch kannst Du es Dir um einiges einfacher machen: Der Python-Erfinder „Guido von Rossum“, bezeichnet Python als eine universelle Allzweck-Programmiersprache und diese Aussage ist wirklich vortrefflich gewählt. Du kannst mit der Programmiersprache kleinere Skripte für den Administratoren-Alltag schreiben und genauso gut monolithische Desktop-Anwendungen für Kunden programmieren.

Unabhängig davon bleibt der Code stets einfach lesbar und dies hilft Dir ungemein beim Einstieg. Zusätzlich profitierst Du von unzähligen kostenlosen Lernmaterialien, vollwertigen Online-Tutorials, Schulungsprogrammen für Deinen Desktop und Programmierhilfen direkt in Deinem Browser. Selbst nach der anfänglichen Lernphase, wenn Du produktiv werden willst, unterstützt dich die Welt von Python mit vielen nützlichen und kostenlosen Bibliotheken. Solche „Libraries“ beinhalten unter anderem Standardfunktionen, die nicht jeder Entwickler bei jeder Art von Projekt wieder neu erfinden muss. Du kannst zum Beispiel mit NumPy unzählige Matlab-Funktionen nachbauen – NumPy ist sogar kostenlos verfügbar.

Python überzeugt mit dem besten Gesamtpaket: Die Programmiersprache wird von Entwicklern geliebt, ist Open Source und wird von Lehrenden bevorzugt, denn Python ist absolut universell verwendbar. Darüber hinaus sind die Hilfsmittel zum Programmieren und Lernen reichlich vorhanden und Du kannst Dich zuerst einmal an hunderttausenden Open-Source-Projekten mit den ersten kleineren Hacks versuchen – dennoch bleibt Python einfach zu lesen. Aus diesen Gründen ist Python die Programmiersprache auch unsere Empfehlung für alle Einsteiger.

JavaScript empfiehlt sich für Webentwickler

javascript einfache programmiersprache anfängerEs gibt unzählige Webentwickler, die nicht groß für den gesamten Kosmos der Programmierung interessieren und primär Wert auf Business und Design legen. Möchtest Du vor allem interaktive, schicke und moderne Webseiten programmieren oder vielleicht als Student Dein eigenes Startup aufziehen, ist die Programmiersprache JavaScript eine gute Alternative. Deine beruflichen Chancen stehen ebenfalls gut, weil ein JavaScript-Programmierer in fast jedem Webdienstleister-Büro auf der Welt anfangen kann. Dank der riesigen Community gilt für JavaScript grundsätzlich fast das gleiche wie für Python.

Ein letzter hilfreicher Tipp

Hast Du einen Verwandten oder einen Kumpel, der selber programmiert und den Du mit Fragen löchern kannst, verwendest Du am besten dessen bevorzugte Sprache. Trotz der unzählig vorhandenen Dokumentationen im Internet: Du wirst Dir am Anfang mit Sicherheit eine Menge Fragen stellen, die Dir das Internet nicht immer vollständig beantwortet. Handelt es sich um wichtige Fragen zur Syntax, wirst Du stundenlang im Internet suchen müssen, obwohl Dir die Fragen ein halbwegs erfahrener Programmierer in wenigen Minuten beantworten kann.

Photo by Chris Ried on Unsplash

Photo by Joan Gamell on Unsplash